Deine FACHWERK Pflanze

Du hast eine Pflanze von uns bekommen und wünscht mehr Infos?
Sehr gerne:

SonnenblumeTomate


Johannisbeertomate

Kurzinfo

Tomate zum Einpflanzen im Balkonkasten oder im eigenen Garten
Sorte : Johannisbeertomate
Kleine buschige Tomatensorte mit kleinen Früchten. Gutgeeignet für Balkon oder Terrasse
Aussaat ab : Februar bis April
Ort/Gefäß : Gewächshaus, Freiland oder im Topf/Kasten (mind. 15 Liter (~20cm))
Keimtemp. : 20-25 °C
Keimdauer in Tagen : 8-14

Beschreibung und Pflege

Auf lubera.com findet ihr eine wunderbare Beschreibung die wir euch nicht vorenthalten wollen: https://gartenbuch.lubera.com/de/johannisbeertomaten-p1256

Das spart uns Arbeit und gibt uns mehr Zeit uns auf die Verbesserung Deines Studiums zu konzentrieren 😉


Sonnenblume Teddybär

Kurzinfo

Sonnenblume im umweltfreundlichen Pflanztopf
Sorte: Helianthus annuus Teddybär – einjährig
Zwergsonnenblume mit goldgelben, dicht gefüllten Blütenbällen.
Aussaat ab : April-Juni (aber das haben wir ja schon erledigt 😉
Blütezeit: Aug.-Sept., Höhe ca. 40 cm.
Ort/Gefäß : Gewächshaus, Freiland oder Topf (min. 7 Liter (~15cm))
Keimtemp. : 15-20 °C 
Keimdauer in Tagen : 10-14

Beschreibung

Deine Sonnenblume Teddybär (heißt wirklich so) wird nur 30-40 Zentimeter hoch und bildet mehrere dicht gefüllte Blüten je Pflanze. Weil so klein bleibt ist sie perfekt für Pflanzgefäße, bspw. auf dem Balkon, und kleineren Gärten geeignet.

Die Pflanze ist ziemlich pflegeleicht, ein paar Kleinigkeiten solltest du aber dennoch beachten.

Standortansprüche und Pflege

Deine Sonnenblume wächst eigentlich auf jedem Gartenboden oder einfacher Blumenerde mit guter Wasser- und Nährstoffversorgung. Sie bevorzugt, wie der Name Sonnenblume schon vermuten lässt, einen sonnigen Standort.

Eine gleichmäßige Wasser- und ggf. auch Düngerentwicklung fördern das zügige Wachstum. Längere Staunässe solltest du aber vermeiden. Wenn die Sonne so richtig auf die Pflanze knallt am besten täglich und möglichst alle 2-3 Tage giessen.
Tipp: Wenn du deine Pflanzen sonst immer vertrocknen lässt: Leg dir auf deinem Smartphone doch einfach mal einen sich wiederholenden Termin an. Das lässt sich bspw. auch gut mit anderen regelmäßigen Terminen verbinden.

Wir haben je 2 Körner in die Töpfe gepflanzt. Nach dem einer der Sämlinge 2-3 Zentimeter groß ist sollte nur der kräftigste Sämling im Topf gelassen werden. Den oder ggf. auch die anderen also einfach vorsichtig herausziehen. Manchmal keimt auch nur einer der Sämlinge, dann kannst du diesen Schritt ignorieren 🙂

Ab Mitte Mai kannst du die Pflanze ins Freie pflanzen (siehe auch Info zum umweltfreundlichen Pflanztopf). Umtopfen solltest du die Pflanze spätestens nach einigen Wochen, wenn sie ca. 10-15 Zentimeter hoch ist. Du kannst sie einfach ins Freiland pflanzen oder in einen Blumentopf/-kübel mit mindestens 15 Zentimeter Durchmesser.

Der mitgelieferte Pflanztopf

Der mitglieferte Topf der Pflanze ist umweltfreundlich aus Kokosfaser und Zellstoff hergestellt. Er kann einfach mit der Pflanze in Blumenkübel oder Beet eingepflanzt werden. Die Wurzeln wachsen durch die Wände einfach hindurch und der Topf wird mit der Zeit zu wunderbarem Humus.

Vermehrung/Samen

Die Sonnenblume bildet wie alle Sonnenblumen nach der Blüte Samen, die Sonnenblumenkerne. Wenn du dir einige davon herauspickst sobald sie reif sind, kannst du im nächsten Jahr deine eigenen Blumen pflanzen.
Die Kerne sind erst einige Zeit nachdem die Blume bereits ihre Blütenblätter verloren hat erntereif. Die Pflanze lässt den Kopf dann bereits ziemlich hängen. Wenn deine Pflanze im Freiland steht werden irgendwann die Vögel das Interesse daran finden. Dann ist der perfekte Zeitpunkt für die Ernte (aber lass den Vögeln ein paar Kerne übrig 😉